Führungskräfte-Entwicklung

Führungspersönlichkeiten haben vielfältige Kompetenzanforderungen. In erster Linie braucht es fachliche und methodische Kompetenzen, um den zu verantwortenden Fachbereich auch inhaltlich führen zu können.

Es bedarf einer Systemkompetenz, die es der Führungskraft ermöglicht, die Systeme, in denen sie sich, die ihr anvertrauten Mitarbeiter als auch die Kunden, Marken, etc. bewegen, zu verstehen und (strategisch) zu nutzen.

Ein weiteres Kompetenzfeld ist die der Selbststeuerung. Wie motiviert sich die Führungskraft, wie gestaltet sie die Nähe- und Distanzsteuerung zu Kollegen und Mitarbeitern, wie veränderungsbereit ist sie? Dazu gehören auch die Selbstreflexivität, die Belastbarkeit und einige Aspekte mehr.

Dann wird von Führungspersönlichkeiten emotionale Kompetenz gefordert; also, wie sie mit den Menschen und Gruppen interagiert, mit denen Sie im Arbeitsalltag in Kontakt ist. Empathie, Teamentwicklung, Coachingkompetenzen, Konfliktfähigkeit und –management, Empowerment und Motivation sind hier am häufigsten genannt.

Ich unterstütze Sie darin, Ihre eigenen Führungskompetenzen, bzw. die Ihrer Führungskräfte zu reflektieren und bei Bedarf weiter zu entwickeln. Dabei habe ich mich auf die Bereiche der Sozial- und Selbstkompetenzen spezialisiert.

Hierbei geht es nicht um einen Soll-, Ist-Abgleich, sondern darum, dass die Führungskräfte in den Workshops ihre eigenen Entwicklungsfelder erarbeiten und benennen, bzw. über Feed-back zurückgemeldet bekommen. Die daraus abgeleiteten Entwicklungsziele werden in Maßnahmen übersetzt und geübt.

Wichtig ist dabei, dass das Führungsverhalten stimmig ist; sich also am gegebenen Kontext ausrichtet und dabei situationsangemessen und wesensgemäß ist. Das bedeutet, dass sich die Führungskraft über die eigenen Stärken und Entwicklungsfelder bewusst ist, und ihr Handeln in der jeweiligen Situation an den betreffenden Menschen ausrichtet.

Ich stelle dafür individuell abgestimmte Übungsmöglichkeiten zur Verfügung, ermögliche die persönliche Entwicklung durch Feed-back-Prozesse und stelle inhaltliche Modelle zur Verfügung, die einerseits als Führungswerkzeuge, andererseits aber auch zur Selbstreflexion genutzt werden können.

Ich unterstütze Ihre Führungskräfte beim Schritt vom Mitarbeiter hin zur Führungskraft und bei der Reflexion und Weiterentwicklung der Führungskompetenzen und des eigenen Führungsverhaltens.

Möglich sind individuell abgestimmte Inhouse-Workshops für Unternehmen und Einzelcoachings.